Freunde zu juraLIB einladen
Probleme mit juraLIB?
Fehler gefunden? Anregungen? Schick uns einfach eine Nachricht.
mein juraLIB - Start

Login

Login

Was ist juraLIB?

juraLIB ist ein kollaboratives Projekt den deutschen Jura Examensstoff in einer Mindmap zu sammeln. Wir haben 2009 angefangen und seitdem 812 öffentliche Mindmaps erstellt. Jeder kann alle Inhalte live bearbeiten und erstellen.
  • mehr Urteile und andere Entscheidungen auf der Seite

    Wo Juristen früher noch Stunden auf der Suche nach Urteilen in verstaubten Bibiotheken vergeudet haben, finden sich viele Entscheidungen mittlerweile frei im Netz. Die juraLIB Vernetzungsfunktion erlaubt es diese Urteile in den relevanten Kontext einzubetten und einzuordnen. An diesen Texten … Weiterlesen
    06.11.

    2014

  • Jura Karteikarten erstellen

    Um auf juraLIB eigene Karteikarten zu erstellen gibt es 2 Möglichkeiten: Jura Karteikarten aus Mindmaps erstellen Rechtsklick in der Mindmap Ansicht, dann “Quizfrage erstellen” wählen. Frage und Antwort festlegen und schon ist die Frage hier zu sehen. Dann noch einem Set … Weiterlesen
    10.09.

    2014

Mit unilib.de kann jeder ganz einfach Mindmaps erstellen, betrachten und mit Freunden teilen. Die Seite ist von Studenten für Studenten und läßt dich deinen Lernstoff übersichtlich organisieren, erinnert dich ans Wiederholen und du kannst mit deinen Freunden teilen.

Natürlich kostenlos und immer verfügbar.

Neuste Karteikarten

Strafrecht AT
Wann liegt bei der Mittäterschaft ein umittelbares Ansetzen = Versuchsstrafbarkeit vor?
Strafrecht: Vermögensdelikte
Wie steht § 263b in Konkurrenz zu § 263a?
Strafrecht AT
Wie sind konkludente Tatplanerweiterung und Exzess zwischen Mittätern abzugrenzen?
Strafrecht AT
Was ist der Unterschied zwischen Subsidiarität, Konsumtion und Spezialität?
Referendare: StA Klausur
Welche Zeugenangaben sind auch dann noch verwendbar, wenn der Zeuge sich im Nachhinein auf §§ 52, 252 beruft?
Strafrecht AT
Genügt reine Passivität des beistehenden Bekannten des Täters zur Begründung von psychischer Beihilfe?
Strafrecht: Urkundsdelikte
Ist die Veränderung von Verkehrszeichen strafbar gem. § 267? Welche Vorschrift kommt noch in Betracht?
Referendare: StA Klausur
Konkreter Anklagesatz bei § 315c I Nr.1a?
Strafrecht AT
Was besagt die bzgl. Einwilligung und tatbestandsausschließendem Einverständnis vertretene Therie der Bedeutungskenntnis?
Referendare: StA Klausur
Wie kann in der Klausur bzgl. der Untersuchungshaft ein dringender Tatverdacht subsumiert werden?
Strafrecht: sonstige Delikte
Welche 3 Tatvarianten kennt der § 185 StGB?
Strafrecht: sonstige Delikte
Was ist eine Tatsache iSd § 186?
Strafrecht: sonstige Delikte
Was ist der Unteschied zwischen einer Verläumdnung (§ 187) und übler Nachrede (§ 186)?
Strafrecht: sonstige Delikte
Sind Personengemeinschaften taugliche Tatobjekte iSd §§ 185 ff.?
Strafrecht: Straftaten gegen das Leben / Koerper
Ist beim Verdeckungsmord eine zeitliche Zäsur erforderlich? Z.B.: T will O erst nur verletzen, überlegt es sich dann anderes und tötet den O, damit niemand die Verletzungshandlungen mitbgekommt.
Strafrecht: Verkehrsdelikte
Wer sind feststellungsbereite Personen iSd § 142?
juralib map