Freunde zu juraLIB einladen
Probleme mit juraLIB?
Fehler gefunden? Anregungen? Schick uns einfach eine Nachricht.
mein juraLIB - Start

Login

Login

Was ist juraLIB?

juraLIB ist ein kollaboratives Projekt den deutschen Jura Examensstoff in einer Mindmap zu sammeln. Wir haben 2009 angefangen und seitdem 813 öffentliche Mindmaps erstellt. Jeder kann alle Inhalte live bearbeiten und erstellen.
  • Jura Karteikarten erstellen

    Um auf juraLIB eigene Karteikarten zu erstellen gibt es 2 Möglichkeiten: Jura Karteikarten aus Mindmaps erstellen Rechtsklick in der Mindmap Ansicht, dann “Quizfrage erstellen” wählen. Frage und Antwort festlegen und schon ist die Frage hier zu sehen. Dann noch einem Set … Weiterlesen
    10.09.

    2014

  • Lernen mit Struktur: Lernplan nutzen

    Das Wichtigste an einer gelungenen Examensvorbereitung ist eine systematische Herangehensweise. Egel ob du mit Mindmaps oder Karteikarten lernst: Die Wiederholung ist der Schlüssel zum Erfolg. Wer Jura richtig lernen will muss seinen Fortschritte kontrollieren und im Zeitplan bleiben. Hier hilft … Weiterlesen
    28.05.

    2014

Mit unilib.de kann jeder ganz einfach Mindmaps erstellen, betrachten und mit Freunden teilen. Die Seite ist von Studenten für Studenten und läßt dich deinen Lernstoff übersichtlich organisieren, erinnert dich ans Wiederholen und du kannst mit deinen Freunden teilen.

Natürlich kostenlos und immer verfügbar.

Neuste Karteikarten

Deliktsrecht
Wann liegt ein unabwendbares Ereignis vor?
Baurecht
Wieso gewährt eine Erlaubnis für eine genehmigungspflichtige Anlage nach dem BImSchG keinen Bestandsschutz?
Verfassungsrecht
Wann ist ein Eingriff in die Informationelle Selbstbesimmung gerechtertig?
Strafrecht: Vermögensdelikte
Kann der Täter der Haupttat zu § 257 oder § 259 anstiften?
Deliktsrecht
Ist die deliktische Haftung im Gefälligkeitsverhältnis reduziert? Mit welchem Argument wird teilweise für die analoge Anwendung des § 521 plädiert?
Deliktsrecht
Wie ist höhere Gewalt iSd § 7 II StVG definiert?
Strafrecht AT
Sind mit täterbezogenen (Tat/Qualifikations)Merkmalen iSd § 28 immer subjektive Tatbestandsmerkmale gemeint?
Baurecht
Wie ist das Verhältnis einer immissionsschutzrechtlichen Maßnahme zu gewerberechtlichen Maßnahmen. Besteht ein Ausschlussverhältnis oder sind die Vorschriften parallel anwendbar? Warum?
Referendare: Urteils- / Relationsklausur
Für welche Fälle ist der Beweis nach § 448 ZPO geeignet?
Referendare: Anwaltsklausur ZivilR
Wonach muss der Klägeranwalt bei Verkehrsunfällen immer seinen Mandanten fragen, wenn seine Mithaftung (= Anspruchkürzung) in Betracht kommt?
Referendare: Anwaltsklausur ZivilR
Was sind die typischen materiellen Konstellationen in denen ein unbezifferter Klageantrag sinnvoll ist?
Referendare: Anwaltsklausur ZivilR
Was sind aus anwaltl. Sicht des Klägers die Vor- und Nachteile eine unbez. Klageantrags?
Referendare: Anwaltsklausur ZivilR
Welche Überlegung muss der Klägeranwalt bei der Klagenhäufung immer anstellen?
Referendare: Urteils- / Relationsklausur
Ist nach § 307 ZPO auch ein Teilanerkenntnis möglich?
Sachenrecht
Was ist der praktische Sinn der § 899 BGB?
Strafrecht AT
Auf welche Unterscheidung kommt es beim Irrtum des Täters über den Kausalverlauf sowohl beim eingliedrigen- als auch beim zweigliedrigen Geschehensablauf an? Welches Buzzword sollte man hier bringen?
juralib map